Die ETAF-Konferenz zu den Legislativvorschlägen im Rahmen des neuen Mehrwertsteuerpakets wird am 7. Dezember 2022 von 14:30 bis 16:00 Uhr mit dem Titel: „Die Mehrwertsteuer wird digital – Perspektive der Steuerberatungspraxis“ (engl. „VAT goes digital – the tax practitioner’s perspective“) in Brüssel sowie online stattfinden.

Patrice Pillet, Leiter des Referats „Mehrwertsteuer“ der Generaldirektion Steuern und Zollunion (TAXUD) der Europäischen Kommission, wird in seiner Keynote einen umfassenden Einblick in die am selben Tag vorgelegten Maßnahmen zur Modernisierung der MwSt-Meldepflichten und elektronischen Rechnungsstellung, mehrwertsteuerlichen Behandlung der Plattformwirtschaft sowie Einführung einer einzigen MwSt-Registrierung in der EU, geben. Anschließend wird er mit Steuerberaterin und Mehrwertsteuerexpertin Dr. Stefanie Becker und Olivier Hody, ITAA-Mitglied und Steuerberater beim Deloitte Global Tax Center Europe auf dem Podium über die Auswirkungen der Maßnahmen auf den Berufsstand diskutieren. Moderiert wird die Veranstaltung von Elodie Lamer, Journalistin für Tax Notes. ETAF-Präsident Philippe Arraou wird die Veranstaltung mit einem Grußwort einleiten.

Die Konferenz wird im NH Hotel EU Berlaymont, Boulevard Charlemagne 11/19, 1000 Brüssel stattfinden, jedoch auch online über einen Livestream in deutscher, englischer und französischer Sprache verfolgbar sein. Eine Anmeldung ist hier möglich.

 

Hier finden Sie die ersten Hinweise. Eine Anmeldung ist derzeit noch nicht möglich! Das Online-Anmelde-Portal wird voraussichtlich in der 49. KW 2022 freigeschaltet. 

Veranstaltungsort: Hotel Radisson Blu Dortmund, An der Buschmühle 1, 44139 Dortmund

Weitere Informationen finden Sie hier

Weitere Informationen sowie eine Anmeldemöglichkeit finden Sie hier

Schon heute vormerken:
Das große Jahrestreffen des Berufsstands der Steuerberaterinnen und Steuerberater in Deutschland am 8./9. Mai 2023 im Congress Centrum Hamburg!
Spannende Keynotes, umfangreiche Fortbildung, Informationen zu aktuellen Themen, Top-Referent*innen und die Begegnung mit Berufskolleginnen und -kollegen – das ist die Mischung, die die Teilnahme am DEUTSCHEN STEUERBERATERKONGRESS zu einem Must für den Berufsstand der Steuerberater macht!
Fachthemen – u. a.:
➢ Update Ertragsteuern
➢ Brennpunkte im Internationalen Steuerrecht
➢ Modernisierung der Betriebsprüfung
➢ Geldwäscheprävention in der Steuerkanzlei
➢ Umsatzsteuer aktuell
➢ Steuerberaterplattform – wie geht es weiter?
➢ Nach der Krise ist vor der Krise – Risikomanagement für KMU
➢ Workshop Zölle/Verbrauchsteuern
➢ Mitarbeiter fördern und binden
Speziell für junge Berufsangehörige wird wieder ein „Treffpunkt junge Steuerberater“ angeboten. Das Konzept mit Impulsvortrag, Podiumsgespräch und Diskussion mit dem Publikum macht diesen Programmpunkt besonders praxisnah und lebendig. Eine umfangreiche Fachausstellung voller innovativer Produkte und Dienstleistungsangeboten sowie ein Begrüßungs- und ein „Feier“-Abend runden den Kongress ab.

Detaillierte Informationen und Anmeldung unter www.deutscher-steuerberaterkongress.de 

Die Kongressbroschüre ist ab Februar 2023 unter www.bstbk.de  abrufbar oder kann bei der Bundessteuerberaterkammer (Telefon: 030 240087-0; Telefax: 030 240087-99; E-Mail: veranstaltung@bstbk.de) angefordert werden.
 

SAVE THE DATE!

Details folgen zu gegebener Zeit!

Spezialseminar - halbtags

Veranstaltungsort: Hotel Radisson Blu Dortmund, An der Buschmühle 1, 44139 Dortmund

Weitere Details finden Sie hier

Veranstaltungsort: Hotel Radisson Blu Dortmund, An der Buschmühle 1, 44139 Dortmund

Weitere Informationen finden Sie hier