Achtung! Anrufe von Headhuntern bei Steuerberatern

Wir haben aktuell Hinweise erhalten, dass einige angestellte Steuerberater an ihrem Arbeitsplatz Telefonanrufe von sogenannten „Headhuntern" erhalten, die offensichtlich über Listen mit persönlichen Daten ihrer Gesprächspartner verfügen.

Headhunter nutzen oftmals gezielt Businessnetzwerke wie Xing oder Linkedin, um Fach- bzw. Führungskräfte zu finden und Daten abzugreifen. Grundsätzlich werden von der Steuerberaterkammer Westfalen-Lippe keine Listen mit persönlichen Daten ihrer Mitglieder herausgegeben. Lediglich – sofern der Steuerberater seine Zustimmung erteilt hat – wird sein Name und seine Postanschrift an die von ihm freigegebenen Institutionen weitergegeben.