Flutkatastrophe: Förderprogramm der NRW.BANK "Aufbauhilfe für Unternehmen" sowie Schulung der IHK´s NRW

Auf der Projektwebsite der NRW.BANK gibt es umfangreiche Hinweise zum Förderprogramm „Aufbauhilfe für Unternehmen“. Unter Formulare und Merkblätter können die Richtlinie, die FAQ und das Antragsformular angesehen werden:

https://nrwbank.de/de/foerderung/foerderprodukte/60090/wiederaufbau-nrw-anlaesslich-von-schaeden-durch-starkregen-und-hochwasser-im-juli-2021---aufbauhilfen-fuer-unternehmen.html

Die IHK`s in NRW haben eine kurze Schulung zu den Inhalten der Richtlinie, dem Antragsprozess und insbesondere der Rolle der Kammern abgehalten und auf Youtube eingestellt. Diese Schulung finden Sie hier.

Die Präsentation können Sie hier downloaden.

Steuerberater sind zwingend im Rahmen der Förderungsanträge betroffener Unternehmen zur Ermittlung der Einkommenseinbußen einzubinden. Sofern ein Steuerberater selber als Betroffener einen Förderungsantrag stellen möchte, ist die Berufskammer im Rahmen der Antragstellung einzubeziehen.