Wahlprüfsteine der BStBK zu aktuellen berufs- und steuerpolitischen Themen im Rahmen der Bundestagswahl 2021

(Stand: 16.09.2021) Nachdem die CDU und CSU zwischenzeitlich ihre Positionierung zu den Wahlprüfsteinen übermittelt haben, finden Sie wie bereits angekündigt, nunmehr hier eine aktualisierte Übersicht zum priorisierten Auszug der durch die BStBK erarbeiteten Wahlprüfsteine zu steuerrechtlichen bzw. berufspolitischen Fragestellungen unter Einschluss der dazu jeweils übermittelten Antworten der Parteien.

(Stand: 13.09.2021) Hier finden Sie eine Übersicht zu einem priorisierten Auszug der durch die BStBK erarbeiteten Wahlprüfsteine zu steuerrechtlichen bzw. berufspolitischen Fragestellungen unter Einschluss der dazu jeweils übermittelten Antworten der Parteien.

Bitte beachten Sie, dass die BStBK ursprünglich insgesamt 14 Wahlprüfsteine jeweils hälftig zu berufspolitischen Forderungen sowie zu Vorschlägen zur Verbesserung des Steuerrechts erarbeitet und an die Parteien übersendet hat. Das vollständige Papier finden Sie hier. Die priorisierte Übermittlung von lediglich acht Wahlprüfsteinen an die Parteien musste allerdings deshalb erfolgen, weil man dort nun überwiegend auf Onlineportale umgestellt hat, in die maximal acht Wahlprüfsteine von je 300 Zeichen eingestellt werden können.

Wie Sie der Übersicht entnehmen können, haben lediglich SPD, FDP, Bündnis 90/Die Grünen sowie die Linke ihre Positionen zu unseren Forderungen und Fragestellungen kundgetan. Trotz mehrmaliger Nachfrage ist seitens der CDU sowie der AfD bislang keine Positionierung erfolgt.  Sollten diese noch vor den Bundestagswahlen bei uns eingehen, reichen wir Ihnen diese umgehend nach. 

Ebenfalls finden Sie hier zudem eine Übersicht, in der die in den Wahlprogrammen aller o. g. Parteien niedergelegten Positionen zu den Themen Steuern, Digitalisierung und Bürokratieabbau gegenübergestellt sind.