Nach erfolgreicher Testphase sind ab Januar 2021 Ausbildungsverträge über das Portal „Ausbildungsvertrag Online“ abzuschließen

Als zeitgemäße Alternative zum traditionellen Ausbildungsvertragsformular in Papierform, bietet Ihnen die Steuerberaterkammer Westfalen-Lippe die Nutzung des Portals „Ausbildungsvertrag Online“ bereits seit Februar 2020 an. Nachdem nunmehr erfolgreichen Abschluss der Testphase, sollen Abschlüsse von Ausbildungsverhältnissen ab dem  01. Januar 2021 nur noch über das Portal „Ausbildungsvertrag Online“ erfolgen.

Sie haben dort die Möglichkeit bequem und kostenlos Ihre Ausbildungsverträge sowie den dazugehörigen Antrag auf Eintragung am PC zu erfassen und auszudrucken. Besonders vorteilhaft ist hierbei eine zeitgleich mit der Erfassung der Vertragsdaten stattfindende Plausibilitätsprüfung Ihrer Eingaben, im Hinblick auf etwaige gesetzliche Regelungen und Vorgaben, wodurch eine korrekte und auch vollständige Erfassung der Vertragsdaten gewährleistet werden kann.

Während der Erfassung von Vertragsdaten können Sie jederzeit Zwischenspeichern und die Erfassung zu einem späteren Zeitpunkt fortsetzen. Hierzu bietet Ihnen das Portal eine Übersicht, in welcher Sie jederzeit den eigenen Bearbeitungsstatus sowie auch den späteren Erfassungsvorgang innerhalb der Kammergeschäftsstelle einsehen und nachhalten können. Zudem werden Ihre kanzleieigenen Daten für etwaige nachfolgende Vertragsabschlüsse komfortabel automatisch vorbelegt und können so bequem ohne erneute Eingabe wiederverwendet werden. Bereits über "Ausbildungsvertrag Online" erfasste Ausbildungsverträge können Sie dort jederzeit aufrufen, um diese z. B. erneut auszudrucken oder als Muster für weitere Vertragsabschlüsse zu nutzen. 

Nachdem Sie alle Daten erfassten haben, können Sie den Ausbildungsvertrag und den Antrag auf Eintragung als PDF ausdrucken. Unterschrieben und um Anlagen ergänzt, reichen Sie bitte die Verträge bei der Steuerberaterkammer Westfalen-Lippe per Post ein. Nach Ihrer persönlichen Freigabe des Ausbildungsvertrages, werden die von Ihnen erfassten Daten parallel verschlüsselt und elektronisch an die Kammer übermittelt, so dass im Anschluss die Eintragung des zugesandten Ausbildungsvertrages zügiger erfolgen kann.

Weitere Informationen zum Abschluss eines Berufsausbildungsvertrages können Sie jederzeit auch dem Merkblatt zur Berufsausbildung entnehmen.

Das Team Berufliche Bildung steht Ihnen auch telefonisch für weitere Rückfragen gern zur Verfügung.

Kontakt: 0251 41764-152 (Herr Bußmann) oder -302 (Frau Höwelhans)