Kammertag mit Festredner Lammert erstmals in Dortmund

Eine Vortragsveranstaltung mit vielen interessanten Gästen, persönlichen Austausch mit Kollegen sowie Vertretern aus Verwaltung, Gerichtsbarkeit bot der diesjährige Kammertag in den Westfalenhallen in Dortmund.

Der Hauptredner, Bundestagspräsident a. D., Herrn Dr. Norbert Lammert,  ist bekannt für seine klaren Worte und humorvollen Pointen. Unter dem Vortrags-Titel "Wer vertritt das Volk? Parlamente, Plebiszite, Populisten" stellte er zum Kammertag die Bedeutung demokratisch gewählter Institutionen in den Mittelpunkt seiner Überlegungen. Dabei warnte er davor, in eine "Vorgarten-Demokratie" zu verfallen. Was er damit meint, können Sie im mitgliedergeschützten Bereich unseres Internetauftritts nachlesen.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen folgte am Nachmittag die Mitgliederversammlung. Vizepräsident Michael Steinrücke referierte in diesem Rahmen zum spannenden Thema "Haftung". Dabei bezog er die im März neu gefassten Hinweise der BStBK zu den "Grundsätzen für die Erstellung von Jahresabschlüssen in Bezug auf Gegebenheiten, die der Annahme der Unternehmensfortführung entgegenstehen." ein. Im Anschluss folgte ein reger Gedankenaustausch dazu. Auch diesen Vortrag finden Sie im mitgliedergeschützten Bereich.

Präsident Volker Kaiser dankt allen Gästen für Ihre Teilnahme und würde sich freuen, Sie auch im nächsten Jahr am 27.06.2019 wieder zum Kammertag zu begrüßen. Abweichend zu den letzten Jahren findet der Termin an einem Donnerstag statt. Wir hoffen wieder auf eine rege Beteiligung!

Bitte beachten Sie, dass bei der nächsten Mitgliederversammlung auch der neue Vorstand für die kommende Amtsperiode von vier Jahren gewählt wird. Nutzen Sie Ihr Wahlrecht und bestimmen Sie die Geschicke Ihrer Kammer mit.

Eine Fotostrecke zum Kammertag 2018 finden Sie in Kürze nach Ihrem Login im Mitgliederbereich.